Der 3. Akt

Kulisse: Im Vatikan in Rom
April 1203 – die Mörder sind in Rom, am Ziel Ihrer Flucht, angekommen. Sie haben ihre Schuld vor dem Gericht des Papstes bekannt und warten nun auf das Urteil von Papst Innozenz III.

Papst Innozenz III. erscheint mit seinem päpstlichen Gefolge, um über die Mörder Gericht zu halten. Das Gespräch mit seinen beiden Kardinälen Hugo und Johannes gibt einen Einblick in die hochgestellten Ziele der damaligen päpstlichen Politik.

Die vier Mörder werden ihm vorgeführt. Kardinal Hugo verkündet ihnen das päpstliche Urteil und die über sie verhängten Strafen und Bußen.

Im Vatikan
Im Vatikan, Papst Innozenz III.
Zwei der Bischofsmörder
Zwei der Bischofsmörder


zurück zur Übersicht   |    › zum 4. Akt